Mittwoch, 14. Februar 2007

Yspahan mit Hindernissen

Nach einigen Wochen sind wir endlich zur ersten Partie Yspahan gekommen - vor der Messe in Nürnberg scheiterte der Versuch an den fehlenden Spielkarten...

Der erste Eindruck war gut - Yspahan scheint leichter zugänglich als z.B. Ys und bei weitem nicht so beladen und komplex wie Caylus. Wir waren recht schnell im Spiel - allerdings hatten 2 Mitspieler auch schon trainiert, d.h. einige Partien hinter sich. Die ersten beiden Wochen liefen prima, den leichten Rückstand auf der Punkteleiste rede ich mal mit dem Informationsvorsprung der Mitspieler schön. Mit steigendem Kartendurchsatz (ist das immer so?) in der dritten Woche zog der spätere Sieger dann plötzlich unaufhaltsam davon - der Rest war (End-) Ergebnisverwaltung. So fehlte dem letzten Spieldrittel Spannung und Motivation - trotzdem (oder gerade deshalb) folgt in Kürze Versuch Nr. 2!

1 Kommentar:

  1. Wobei ich dazu sagen möchte, dass auch der Zweitplatzierte sich am Ende noch erheblich vom 3. und 4. absetzte. ;-)

    AntwortenLöschen