Sonntag, 17. Juni 2007

Messe-Scouts

Die erste Scout-Aktion. Eine kleine Idee mit großer Wirkung. Wenn man die in Heft 50 (Januar 2000) veröffentlichten Beteiligungszahlen mit heute vergleicht, ist das geradezu niedlich: Am aussagekräftigsten ist wohl die Liste der Spiele mit sechs oder mehr Nennungen. Die Noten für diese Spiele können durchaus als fundiert gelten.

Das Spiel mit den meisten Nennungen war 1999 ZOFF IM ZOO mit 28 Bewertungen und einer Durchschnittsnote von 1,89. Das bestbewertete Spiel war VINO mit 1,65 bei 20 Nennungen.

Heft 54 bietet dann ein dokumentarisches Foto von der Scout-Aktion 2000: Die Pappstreifen mit den Zwischenergebnissen hängen wirr irgendwo an der Wand des Messestandes und die Menschheit schlendert achtlos vorüber.
Diesmal hatten übrigens CARCASSONNE und CARTAGENA die meisten Nennungen (je 41) und bestes Spiel war CARCASSONNE mit einer Durchschnittsnote von 1,9.

Inzwischen hat sich die Scout-Aktion unter Essener Messebesuchern und insbesondere bei den Verlagen mächtig herumgesprochen. Zwar hängen die Zwischenergebnisse noch fast genau so wirr an der Wand wie ehedem, doch jetzt bilden sich davor Menschentrauben...

Das ist ein schönes Gefühl. Und es könnte sogar noch schöner sein. Nämlich wenn wir einen Dreh fänden, um all diesen Schaulustigen ein nettes, kleines FAIRPLAY-Abo unterzujubeln. Hilfreiche Vorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Es folgt Teil 15: "Da waren´s nur noch acht"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen