Donnerstag, 23. Oktober 2008

Ein Hype und keine Scout-Noten

Jetzt ist er da, der Hype. Er dreht sich um den Messestand von Lookout Games. Dort bildeten sich den ganzen Tag lange Schlangen. Den Lookout-Verlegern wurde aus der Hand gerissen, was sie zu bieten hatten. Spielbares AGRICOLA-Material genauso wie unspielbares wie die „Bauern für Bauern“-Cola zugunsten eines äthiopischen Hilfsprojektes. Und insbesondere wurde unbesehen gekauft: die Uwe-Rosenberg-Neuheit LE HAVRE.
Ein tolles Spiel oder ein Hype? Wir wissen es noch nicht. Selbst die FAIRPLAY-Scouts sind ratlos. Am ersten Messetag trudelten die Noten so spärlich ein und verteilten sich auf so viele Spiele, dass es unsinnig wäre, bereits einen ersten Trend zu veröffentlichen. Denn den gibt es nicht. Es gibt nur die beiden Schlangen vor dem Lookout-Stand. Und den Rest werden wir morgen bekannt geben. Auch den ersten Scout-Noten-Trend. Versprochen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen