Samstag, 1. November 2008

Neue Blog-Serie: Innovationen

Was macht eine Innovation im Spielebereich aus? Ansatzpunkte gibt es etliche. Ungewöhnliche Themen aufzugreifen ist sicher am einfachsten. In der Kleinverlagsszene finden sich die bizarrsten Schauplätze. Das können brünstige Hirsche auf ANTLER ISLAND sein oder Party feiernde Pinguine, die sich in THE PENGUIN ULTIMATUM von Einrad fahrenden Eisbären oder jonglierenden Kängurus unterhalten lassen.

Eine ungewohnte Kombination gängiger Mechanismen brachte etwa FACTORY FUN hervor. Hektisches gleichzeitiges Zugreifen wechselte sich ab mit solitärem Einbau von Maschinen in der eigenen Fabrik. Originelle Mechanismen wachsen aber nicht gerade auf Bäumen. Und wer einen guten, interessanten Mechanismus findet, verwendet und variiert ihn gerne selbst wieder. Manchmal bedienen sich auch andere Autoren.

Wir wollen dem im Rahmen einer Blog-Serie genauer nachgehen. Wolfgang Friebe und ich stellen hier im Wechsel eine Reihe von Spielen vor, die aus unserer Sicht besondere Innovationen hervorgebracht haben. Machen Sie mit! Nennen Sie uns weitere Beispiele, schicken Sie uns Korrekturen, Ergänzungen, weitere Innovationen - und sagen Sie uns, wenn Sie ganz anderer Meinung sind.

Jeweils Montagsmorgens geht es mit den Innovationen weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen