Montag, 12. Januar 2009

Innovation: CAN'T STOP

Innovation: Sid Sackson für CAN'T STOP.


Worum geht es: Noch ein Wurf, noch ein Wurf, einer geht noch, kreisch, abgestürzt.



Was kam danach: Eine Auswahl: Sid selbst in GOLD CONNECTION (1992), KLEINE FISCHE (1997). CLAIM IT (Wattsalpoag 2006). Ähnlich suchterzeugend: HECKMECK AM BRATWURMECK.

1 Kommentar:

  1. Hallo Wolfgang,
    den Mechanismus gab es schon lange vorher in Kneipenwürfelspielen: 1 Sechseiter, aufsummieren bis man z.B. 101 erreicht und man stirbt, wenn man ne 1 würfelt.
    Super ist allerdings der Name und das Paare bilden finde iich auch klasse, allerdings gibt es auch das in Kneipenspieln, wo man z.B. immer 7er bilden muss, um nicht raus zu fliegen.
    Grüße
    Roland

    AntwortenLöschen