Mittwoch, 27. Oktober 2010

Fairplay-Stand in Essen total stylish


Der weltbeste Spieletisch stand in Essen bei uns am Stand. Und er wurde bestaunt, befühlt und bespielt. Ganz besonders viel bespielt, denn dafür war er ja da. Ob zu dritt, viert oder noch mehr Mitspieler, der Tisch passt immer. Bis zu neun Personen finden daran Platz.
Der Tisch wurde auch beschrieben: Als Nierentisch mit Nebennieren und Nebennierenrinde. Das trifft es ganz gut, denn der Tisch hat konkave bzw. konvexe Bereiche. Wie immer sagt ein Bild aber mehr als tausend Worte.

Der Tisch wurde uns von Hans Hillermann für die Messe zur Verfügung gestellt, sonst steht er bei Hillermanns zu Hause und wird als Ess- und Spieletisch benutzt. Man kann ihn auch käuflich erwerben.
Das weltbeste Spieleregal gab es auch bei uns am Stand. Wir präsentierten die besten Spiele der Messe im und auf dem Regal. Durch die besonderen Regalböden passt es sich den Bedürfnissen gut an. Die Böden können gedreht und gekippt werden, so dass jedes Mal neue Räume entstehen, die sich an die Größe der Spiele anpassen lassen. Natürlich macht sich dieses Regalsystem auch sonst prima im Wohnzimmer, auch ganz ohne Spiele darin.

Freitag, 22. Oktober 2010

Fairplay ScoutAktion 2010 - Die Ergebnisse

Die Ergebnisse der Scoutaktion werden hier tagesaktuell veröffentlicht. Die komplette Liste aller Spiele, die eine bestimmte Anzahl von Nennungen erhalten haben - nicht nur die hier gelisteten Spitzenreiter - gibt es nach der Messe ausschließlich im Heft. In der kommenden Ausgabe Nr. 94 wird dann auch die Anzahl der Nennungen pro Note für die aufgelisteten Spiele veröffentlicht.

Sonntag: Endergbenisse mit mehr als 30 Nennungen
Sunday: Final results with more than 30 Votes



Mittwoch, 20. Oktober 2010

Fairplay Scout Aktion Halle 10, Stand 47

Die Messe kommt, das Fieber steigt: Sie wissen nicht, welches Spiel wirklich den Kaufpreis wert ist? Sie wissen nicht, ob Sie auch alle spielerischen Höhepunkte dieser Veranstaltung gesehen haben?
Unsere Scout Aktion kann Ihnen weiterhelfen!

Viele Spieler testen die Neuheiten und geben ihren ersten Eindruck – in Form einer Schulnote – an unserem Stand weiter. Wir sammeln die Ergebnisse und errechnen einen Durchschnittswert, den wir während der Messetage am Stand und hier veröffentlichen.
Eine solche Aktion besitzt natürlich nur dann einen Aussagewert, wenn viele Noten in die Berechnungen einfließen. Wenn Sie neue Spiele probiert haben, teilen Sie uns Ihren Eindruck auf einem Formular mit, das Sie bei uns am Stand erhalten. Damit wir möglichst aussagekräftige Noten erhalten, wird es in diesem Jahr wieder persönliche Ausweise geben. Unsere Abonnenten haben ihre Ausweise (incl. zwei weiterer Ausweise) bereits erhalten. Am Stand selbst gibt es die Ausweise auch für die Besucher der Messe, allerdings in beschränkter Menge. So stellen wir eine gewisse Qualität bei leistbarem Aufwand sicher.
Wir benutzen die alteingeführten Schulnoten (1 = Sehr gut; 2 = Gut; 3 = Befriedigend; 4 = Ausreichend; 5 = Mangelhaft; 6 = Ungenügend) als Bewertungssystem. Weitere Abstufungen werden nicht berücksichtigt.

Bewertungshilfe
Rückblickend auf unsere letzten Scout Aktionen ist festzustellen, dass die Scoutnoten häufig positiver waren,als die Ergebnisse der anschließenden, ausführlichen Spieltests. Dies liegt nach unserer Ansicht daran, dass die Note 3 häufig schon als negative Bewertung angesehen wird. Wer sich bei einem Spieltest also ganz angenehm unterhalten fühlte, vergab so oft die Note 2. Dabei wäre die Note 3 doch die zutreffende Bewertung für ein befriedigendes Spielerlebnis. Für die Bewertung „Gut“ muss ein Spiel doch etwas mehr bieten. Und die Wertung „Sehr gut“ sollte ausschließlich für die spielerischen Überflieger reserviert bleiben.
Wichtig
Unsere Noten sind das Ergebnis eines ersten spielerischen Eindrucks und somit keinesfalls als endgültige Bewertung einer Spieleneuheit zu verstehen. Somit können unsere Noten auch nicht mehr als ein Hinweis auf die möglichen Qualitäten eines Spiels sein.

Sonntag, 17. Oktober 2010

Jahresbilanz 2009/2010: Die wichtigsten Spiele

mit
Sarah Kestering (sk)

Arne Claussen (ac)
Wolfgang Friebe (wf)
Dieter Niehoff (dn)
Kathrin Nos (kn)

Peter Nos (kpn)
Peter Zanow (pz)




Samstag, 16. Oktober 2010

À la carte Preis 2010

(Fast) Jedes fünfte Jahr …

… trägt ein Zwei-Personen-Spiel den Sieg davon. Nach MAGIC vor 15 Jahren erhielt 1998 Wolfgang Lüdtkes CAESAR & CLEOPATRA unseren „À la carte“ Preis. Damit tanzte es ein wenig aus der Reihe, denn für den Fünfjahresplan der Zwei-Personen-Spiele wäre eigentlich erst das Millenniums-Jahr 2000 dran gewesen. Ganz brav fügte sich dann wieder Rüdiger Dorns JAMBO in den Reigen ein und bekam die Urkunde zum Preis „À la carte 2005“ überreicht.
Damit passte der diesjährige Gewinner in die Serie der siegreichen „Jeux de deux“: Mit dem Spielepreis „À la carte 2010“ wird JAIPUR von Autor Sébastien Pauchon ausgezeichnet, erschienen im GameWorks Verlag. Bei uns wird JAIPUR von Asmodee vertrieben. Unsere Expertin für das Spiel zu zweit ist Sarah Kestering, die in FP 91 befand: „Das Beste jedenfalls, das mir seit längerer Zeit auf den Spieltisch gekommen ist.“ Dieser Meinung waren auch unsere Kartenspiel-Juroren und wählten JAIPUR deutlich auf den ersten Platz. Doch damit es nicht falsch verstanden wird: Gute Zwei-Personen-Spiele dürfen sich natürlich schon vor 2015 wieder Hoffnungen machen. Mit DRACHENHERZ (Rezension in diesem Heft) hat es aktuell auch ein weiteres Kartenspiel für Zwei in unsere Top Ten geschafft.
R-ÖKO befindet sich auf Platz 2 der von unseren Wahlfrauen und -männern hervorgehobenen Kartenspiele. Amigo hat sich das Spiel des Japaners Susumu Kawasaki gesichert und dessen R-ECO als R-ÖKO eingedeutscht. Kein Wunder, dass es dieses Spiel aufs Treppchen geschafft hat, sind doch die Japaner seit längerem für den einen oder anderen Geheimtipp gut. Für die Spiel ´10 ist übrigens R-ECO RECYCLE als Nachfolger von R-ÖKO angekündigt.
Den dritten Platz sichert sich 11 NIMMT! von Wolfgang Kramer, ebenfalls vom Verlag aus Dietzenbach. Damit kann es nicht ganz an den Erfolg seines Vorgängers und À la carte Siegers von 1994 anknüpfen, aber der Bronze-Platz ist allemal hochverdient. Gleich mit zwei Kartenspielen ist Pegasus unter den ersten zehn Plätzen vertreten – das nun schon über Jahre stetige Engagement in diesem Sektor wurde damit von unseren Kartenspielprofis honoriert. Selbstredend sind auch alle weiteren platzierten Spiele in unserer Liste eine Empfehlung wert …

Kathrin Nos

Die Rangliste:

1. JAIPUR
Gameworks


2. R-ÖKO
Amigo

3. 11 NIMMT!
Amigo

4. WAMPUM
Pegasus Spiele

5. DRACHENHERZ
Kosmos

6. HIMMEL, A... UND ZWIRN!
Ravensburger

7. MYSTERY RUMMY #2
Pegasus Spiele

8. DER HEIDELBÄR
Heidelberger

9. FZZZT!
Surprised Stare Games

10. CAR(D)CASSONNE
Hans im Glück

Freitag, 15. Oktober 2010

Aboaktion: Sechs statt vier

Nur während der Essener Spieletage


Auf die Aktion des letzten Jahres setzen wir noch einen drauf:
Für Neuabonnenten bieten wir nur während der Spieletage in Essen ein echtes Schnäppchen. Die geballte Information der nächsten fünf Hefte (FP 94 bis einschl. 98) für den Preis von 20 € (22 € Ausland), sowie ein Heft der FP92 oder früher (nach Wahl und Vorrat am Stand) direkt zum Mitnehmen.

Also: 6 Hefte für den Preis von 4. Aber nur wenn das Abo in Essen abgeschlossen und bar bezahlt wird. Und natürlich nur solange der Vorrat reicht, denn die Auflage ist ab sofort streng limitiert. Vorbestellungen werden nicht entgegen genommen.

P.S.: Die Informationen zum regulären Abo stehen in der rechten Spalte.

Freitag, 8. Oktober 2010

Fairplay 93 - Oktober bis Dezember 2010


Fairplay 93 erscheint prall gefüllt am Montag, den 18.10.2010

Der Inhalt:

Kommentare und Spielepreise:
À la carte - Spielepreis
Das Spiel der Spiele
Deutscher Spielepreis
Spiel des Jahres

Kritiken:
Ad Astra
Heckmeck Barbecue
Mystery Express
Die Seidenstraße
Schlag den Raab
Mystic Path
Last Train To Wensleydale
Die Minen von Zavandor
Die Werft
Tammany Hall
Dominion - der Erweiterungswahn
Vor den Toren von Loyang
Fabrikmanager
Saustall
Days of Steam
Samarkand
The Truckers
Keltis Das Orakel, Der Weg der Steine, Das Kartenspiel
Die Toskana-Verschwörung

Interviews:
Bruno Faidutti über Ad Astra
Max Kirps über Schlag den Raab
Klaus Ottmaier über First Train To Nürnberg
Michael Rieneck über Saustall
Wolfgang Panning als Redakteur im Queen-Games-Team bei der Entwicklung von Samarkand beteiligt

Rubriken:
Editorial
Inhaltsverzeichnis
Rückblick Fairplay Nr. 14
Jeux de Deux: Drachenherz
Solitaire und mehr: Vor den Toren von Loyang, Le Havre, Agricola
Fast Food: Schweinebande, Wobble, Raus aus dem Verlies
à la carte: Nostra City, We Will RockYou, Wampum, R-Öko, BobbySitter, Heiss auf Eis, Startspieler
Preisrätsel: Stein auf Stein
Spielplatz: Razzo Raketo, Schatz der Kobolde, Turi-Tour, Vampire der Nacht
Bestenliste
Noten

Mittwoch, 6. Oktober 2010

Fairplay Scout Voting - your games on the list

As in previous years, the gamers‘ magazine FAIRPLAY organizes its popular and successful "Scout Voting." A lot of gamers trust this voting as a basis for their decisions which games to buy during the Essen fair and use it as an important guidance through the mass of new games.

At hall 10, booth 47, our subscribers and interested gamers can vote and give their ratings.
Throughout the fair, we will regularly publish the results at our booth. On Sunday, 2pm, the final result and this year’s winner will be known. The daily results will be published on our web page - the traffic on our page shows the huge interest in our poll.
For doing the "Scout Voting" we need your help. We kindly ask you to send us – if this has not happened yet – the list of your new games that debut in Essen to make sure your games are on our list given to the scouts. We need the following information: Title of your new games as well as your booth number in Essen. If you are a distributor for games of other editors, please do also send us the information about these distributed games.
Please send us your reply to scoutaktion@fairplay-online.de until Sunday October 17, 2010. We kindly ask for your understanding that any information that is sent later can’t be considered.
We would like to inform you that we also do neither consider recent reprints of games (e.g. no German editions of games that debuted last year in their English edition) nor expansions or children’s games.

Dienstag, 5. Oktober 2010

Fairplay ScoutAktion 2010 - Die Spiele für die Liste

Auch in diesem Jahr führt die Fairplay wieder ihre beliebte und erfolgreiche ScoutAktion durch. Viele Spielerinnen und Spieler vertrauen ihr als Grundlage für ihre Kaufentscheidungen und nutzen sie als wichtigen "Kompass" für die Orientierung unter den vielen Neuheiten.

In Halle 10, Stand 47 können unsere Abonnenten und alle interessierten Spielerinnen und Spieler ihre Noten abgeben. In regelmäßigen Abständen veröffentlichen wir an unserem Stand die Zwischenergebnisse, am Messesonntag um 14 Uhr stehen dann der Sieger und die endgültige Liste fest. Die Tagesergebnisse stellen wir hier online - die hohen Klickzahlen der letzten Jahre zeigen das enorme Interesse an unserer Aktion.

Für die Durchführung dieser Aktion benötigen wir die Hilfe der Verlage. Bitte schicken Sie uns - falls noch nicht erfolgt - die Liste Ihrer Spiele-Neuheiten zu und sichern Sie sich damit den Platz in unserer Liste. Folgende Informationen benötigen wir hierzu: Spieletitel Ihrer Neuheiten, sowie Ihre Standnummer. Wenn Sie Spiele von anderen Verlagen im Vertrieb anbieten, so schicken Sie uns die Infos zu diesen Spiele bitte auch zu.
Eine Rückantwort ist erbeten bis zum Sonntag 17.10.2010. Spätere Einsendungen können wir leider nicht mehr berücksichtigen.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Neuauflagen (insbesondere keine ansonsten unveränderten deutschen Ausgaben von letztjährig erschienenen Spielen), sowie Erweiterungen und Kinderspiele in die Liste aufnehmen.