Freitag, 12. April 2019

Editorial 127


Liebe Leserinnen und Leser,

wie konnte das nur passieren!? Wir haben einen Abonnenten verloren. Einmal Fairplayer, immer Fairplayer, so geht das doch. Aber der Mann kam in Essen an den Stand und hat sich bitter beklagt, dass, wenn keine schönen Verrisse mehr folgen, er kündigen werde. Tja, eigentlich eine sichere Bank für uns, dem Mann ist zu helfen. Zumal er auch noch Autor ist und einige seiner Spiele bei uns schon Verrisse kassiert haben, worauf er sogar ausdrücklich hingewiesen hat. Macht ja nicht nur gute Spiele, der Mann. Ich hätte ja nicht übel Lust gehabt, eines seiner aktuellen Spiele zu verreißen. Aber was soll ich machen? Erstens schreibe ich nicht und zweitens gibt es genügend gute empfehlenswerte Spiele. Da müssen wir uns doch nicht mehr um den Ausschuss kümmern. Jedes Spiel ist heute aus verschiedensten Gründen – und sei es nur ein Haufen Miniaturen – spielenswert. Es geht da doch nur noch um Nuancen, um Geschmack, aber nur noch in seltensten Fällen um dicke handwerkliche Fehler in der Spielmechanik. Haben sich Verrisse überlebt?

Montag, 8. April 2019

Harry sucht die Spieletage

Essen ist nicht allein da draußen.
Auch andere Städte haben schöne Events!

 

Spielen ist hip. Ganz sicher. Jedes Jahr gibt es einen neuen Besucherrekord bei den Internationalen Spieletagen. Und die Spieletage in Essen sind es nicht allein. Ob die großen Münchner Spielwiesn oder der kleine Spieletag in Hannover. Ich habe das Gefühl, dass mir immer mehr Chancen geboten werden, öffentlich meinem Hobby zu frönen.

Aber einen richtigen Überblick, wo ich hinfahren könnte, hatte ich bislang nicht. Und im Netz fand ich auch keine Seite, die mir auf Anhieb alle Spieletage der Republik auf dem Silbertablett serviert hätte. Muss man halt alles selber machen.

Also los. Google und DuckDuckGo spuckten ein paar Ergebnisse aus, aber eine Recherche in der Twittercommunity förderte noch einmal das doppelte an Veranstaltungen zu Tage. Alles schön in eine Excel-Tabelle sortiert und eine Karte im Layoutprogram erstellt. Und weil Print heute nicht mehr reicht, auch nochmal dieselbe Arbeit in eine digitale Karte investiert. Ich hoffe, dass sich das lohnen wird. Die Marker dort sind positionsgenau und verlinken auch zu den Veranstalter*Innen.

http://fairplay.luniki.de/index.html
Lokal ist bekanntlich Trumpf. Eine Veranstaltung, die ich gerne mit meiner Familie besuche, ist die Playstation im nahen Drensteinfurt. Warum es sowas nicht im großen Münster gibt, ist eine andere Frage. Naja. Das kleine Drensteinfurt hat jedenfalls seit 15 Jahren eine zweitägige Veranstaltung, bei der in fast allen Räumen des Kulturbahnhofs zahlreiche Spiele gespielt werden möchten.

Im Themenraum geht es diesen Jahr mit TIKAL, RUMIS und MENARA in den Dschungel. Und im Nachbarraum werden bei CIRCUS MEEPLE die Kamele und Artisten in die Luft gehievt. Auch sonst gibt es auf der Playstation viele neue und alte Spiele zu entdecken. Eine Cafeteria mit Kuchen ist auch vorhanden. Dafür gibts von mir 5 Sterne. 

Ein weiteres Highlight im Spielejahr ist auch die Aktion Stadt-Land-Spielt!, die in Deutschland und Österreich von etwa 150 Büchereien, Spieletreffs und weitern Veranstaltern getragen wird. Dieses Jahr am 7. und 8.9.2019. In unsere Karte kamen die Veranstaltungen allerdings nicht. Stadt-Land-Spiel! hat mit www.stadt-land-spielt.de eine eigene Webseite inklusive Karte zu den einzelnen Spielorten.

Wenn Sie noch weitere bemerkenswerte Spieletage und Conventions kennen oder der Fehlerteufel zugeschlagen hat, schreiben Sie uns gerne. 
Bei Twitter @FairplayMagazin und per Mail an: spieletage@fairplay-online.de
Wer sich für die Kartentechnik interessiert darf sich ebenfalls gerne melden. (bb)

Dienstag, 2. April 2019

Spielend für Toleranz im Münster

Am 9.4. also nächsten Dienstag, geht es in Münster los.
Der erste Spielend für Toleranz - Spieleabend.
Wir starten um 18:00 Uhr. Gespielt wird in den Räumen der Katholischen Hochschule in Münster. 
Die Spiele wurden vom Verein Spiel des Jahres e.V. gespendet. Sie kommen mit wenig Sprache und Erklärungen auskommen. Mit dabei sind Klask, King Domino, Azul und Looping Louie.
Wir können also Spielspaß für alle zwischen 4 und 99 garantieren.

Hier ein Link zu OpenStreetMap:

Eingang Goldstraße
https://osm.org/go/0GN86SlL8?layers=N
Eingang Piusallee
https://osm.org/go/0GN86Yc_1?layers=N

Ihr dürft die Plakate gerne herunterladen, ausdrucken und verteilen.

Bis Dienstag.