Mittwoch, 3. Juli 2019

Fairplay 128 - Juli bis September 2019

Kommentare und Berichte
  • Nominierungen zum Spiel und Kennerspiel des Jahres
  • Ein Grundgesetz
  • Spielend für Toleranz
  • Mehr Spieletage in Deutschland
Kritiken
  • Die Tavernen im Tiefen Thal
  • Valparaiso
  • Zwischen zwei Schlössern
  • Spirit Island
  • Raids
  • No Mind
  • Men at Work
  • Hadara
  • Space Escape
  • The River
  • Darwinning
  • Forum Trajanum
  • Vejen
  • Founders of Gloomhaven
  • Passing through Petra
  • Newton
  • Carcassonne Safari
  • Azul - Die Fenster von Sintra
  • Werwörter
Rubriken
  • Editorial
  • Inhaltsverzeichnis
  • Kinderportion: Cobra Paw, Exit Kids - Code Breaker
  • Jeux de Deux: Imhotep - Das Duell
  • Fast Food: Farben, Solenia
  • Dr. Rainer Isseswar antwortet
  • à la carte: Tippi Toppi, Avocado Smash, Dodoresque, Piepmatz
  • Aufgewärmt: Der Unterhändler
  • Wir spielen gern ...
  • Preisrätsel: WM-Fieber
  • Rückblick Fairplay 49
  • Bestenliste
  • Noten

Kommentare:

  1. 3 Bitten:
    1.) Könnt ihr bitte bei den Rezensionen was zur tatsächlichen Spieldauer schreiben? Wenn ich das im Internet nachlesen muß, kann ich da auch gleich die Rezensionen lesen....
    2.) Bitte am Anfang qder am Ende schreiben ob es sich um deutsche oder englische Ausgaben handelt.
    Siehe oben....
    3.) Bei den Noten auf der letzten Seite bitte Linien zwischen den einzelnen Spielen ziehen? Damit ich nicht immer ein Lineal brauche um die Noten zuordnen zu können.
    Ansonsten überlege ich leider ernsthaft mein Abo zu kündigen.
    Danke, Abonummer 1511

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Abonummer 1511 :-)
    Zur Spieldauer: Wir haben das bereits gelegentlich erfasst. Aus meiner Sicht sollte die Spieldauer vor allem dann in einem Rezensionstext diskutiert werden, wenn sie wesentlich von der Angabe abweicht.
    Englisch/deutsch: Hier haben wir eine Empfehlung an die Rezensenten herausgegeben. Im aktuellen Heft habe ich mich bei Passing Through Petra auch an diese Empfehlung gehalten und früh im Text erwähnt, dass ich die englische Ausgabe bespreche und zum aktuellen Zeitpunkt keine Information über eine geplante mögliche deutsche Ausgabe habe.
    Die Notenseite... vermutlich die Seite in jedem Heft, auf der die höchste Informationsdichte ist... ;-) Die Setzer haben mit Linien experimentiert, bisher aber noch keine gute Lösung gefunden. Vom Prinzip der Notenseite (Noten alle gesammelt hinten im Heft) werden wir nicht abrücken. Wenn sich mal eine gute bessere Idee zur grafischen Gestaltung anbietet, sind wir offen dafür. Eine unmittelbare Besserung für ein kommendes Heft kann ich dir aber derzeit nicht in Aussicht stellen...
    In der Hoffnung, dass dir dies hilft, alles Gute von Kathrin.

    AntwortenLöschen